Mittelschule Landau an der Isar

Eingetragen am

Freundenrufe, wütendes Schnauben - und dazwischen das Klackern von Spielfiguren. Das alles war zu hören, als die Schüler der Mittelschule die Landauer Spieletage besuchten. Angefangen von altbekannten Herausforderungen wie Monopoly oder Jenga standen auch die neuesten und aktuellsten Spiele auf dem Programm. Und jeder fand hier mindestens ein neues Lieblingsspiel! Kein Wunder, dass da zwei Stunden wortwörtlich wie im Spiel verflogen! Spaß hat´s auf jeden Fall gemacht - und vielleicht packt ja so mancher am Wochenende auch daheim ein Brettspiel aus.

 

Eingetragen am

Im Sinne der adressatenspezifischen Kommunikationsfähigkeit schrieb die Klasse 8b ausführliche Bastelanleitungen für einen Frosch aus Papier. Viel wurde nachgedacht, selbst gebastelt, verworfen, erneuert und nochmals versucht, bis sich die Schüler sicher waren, dass nach ihren Bastelanleitungen tatsächlich gefaltet, gedreht, geklebt und geschnitten werden konnte. Nach mehreren Überarbeitungsvorgängen, welche die Schüler der 8b zum größten Teil eigenständig übernahmen, konnte die Anleitung den Kindern der 6c übergeben werden, welche sofort mit dem Basteln loslegten. Währenddessen wartete die 8b gespannt auf die Rückmeldebögen. Denn nun waren die Sechstklässer an der Reihe, welche angestrengt nach den Anweisungen vorgingen und dann die Schreibprodukte mit einem echten Korrekturbogen bewerteten und somit in die Rolle des Lehrers schlüpften. Die fertigen Frösche können sich sehen lassen – rundum gelungen, dank perfekter Anleitungen und tollen Bastlern!

Eingetragen am

Heute um 9:15 Uhr wurde unser Unterricht jäh durch eine schrille Sirene unterbrochen: Feueralarm! Innerhalb von 3 Minuten war das Schulhaus komplett leer und alle Klassen der Grund - und Mittelschule sammelten sich im Stadtpark. ... ein ganz schönes Getümmel bei mehr als 800 Personen.  Aber Gott sei Dank ist alles, auch dank der Unterstützung durch die Landauer Polizei, gut und koordiniert abgelaufen und wir "durften" nach der Pause wieder in unsere Klassenzimmer, um dort den Unterricht zu genießen.

Eingetragen am

Am Samstag, 5. Oktober, fand an unserer Mittelschule Landau das 10-jährige Jubiläum des albanischen Ergänzungsunterrichts an den Mittelschulen Landau und Dingolfing statt. Herr Tefik Jaha vom albanischen Kultur- und Humanitärverein Landau e.V. hatte mit seinen Mitarbeitern dieses Fest organisiert. Nach dem Singen der albanischen und der deutschen Nationalhymne und dem Grußwort des stellvertretenden Schulleiters Hans Voglmeier sprach der kosovarische Generalkonsul Herr Afrim Nura zu den zahlreich erschienenen Landauern und Landauerinnen albanischer, nordmazedonischer und kosovarischer Herkunft. Zwei Moderatorinnen und Herr Taha führten durch das Programm, zu dem eine Rede von Herrn Bürgermeister Dr. Steininger ebenso gehörte wie ein musikalischer Beitrag der Musikschule Dingolfing unter der Leitung von Herrn Georg Schwimmbeck. Auch die Mittelschule Landau bereicherte das Programm mit einem altbayerischen Reigentanz von Mädchen der 5. Klassen unter der Leitung von Herrn Patick Pfisterer. Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung konnten sich die Besucher am reichhaltigen Buffet stärken.

Eingetragen am

In der Ganztagesklasse haben wir den ganzen Tag Zeit, um zu lernen, zu üben - und noch mehr zu schreiben. Oder etwa nicht?!? Die 5b ist da vielleicht etwas anderer Meinung: Denn gelernt wird zwar (z. B. mit selbstgedrehten Lernvideos über die Eigenschaften von Nomen), aber daneben kommt auch der Spaß nicht zu kurz, wenn auch einmal eine Runde „Twister“ auf dem Stundenplan stehen darf!

 

Eingetragen am

Die Stadtkapelle Landau an der Isar begeisterte letzte Woche die Festbesucher der oidn Wiesn im Herzkasperzelt auf dem Oktoberfest in der Landeshauptstadt. Mit von der Partie war "unser" Tubist Marco Glashauser, der an diesem Tag ausnahmsweise nicht die Schulbank, sondern die Ventile seines Bassinstrumentes drückte. Wie wir gehört haben, hast du die MS Landau würdig vertreten. Sauber, Marco!!