M – Klassen an der MSL:

M – Klassen führen zum Mittleren Schulabschluss an der Mittelschule.

M - Klassen an der MSL

Dieser Abschluss ist „gleichwertig, aber nicht gleichartig“ der mittleren Reife, der zum Beispiel an einer Realschule erworben werden kann.
Der mittlere Schulabschluss an der Mittelschule verleiht u. a. die Berechtigung, weiterführende Schulen, z. B. die Fachoberschule, zu besuchen - und ist damit gegenüber dem Wirtschafts- und Realschulabschluss gleichwertig.
Mit dem Abschlusszeugnis des Mittlere-Reife-Zuges der Mittelschule wird der Mittlere Schulabschluss bescheinigt. Das Bestehen einer zentralen Abschlussprüfung am Ende der Jahrgangsstufe 10 ist Voraussetzung.

Zu unserem aktuellen Angebot gehört ein durchgängiger M- Zug von 7 – 10.

Die M – Klassen der Mittelschule Landau besuchen Schüler der Herkunftsschulen Mittelschule Landau, Mittelschule Reisbach, Mittelschule Pilsting, und Mittelschule Wallersdorf. (Mittelschulverbund Landau)

Die Aufnahmebedingungen:

Die Aufnahmebedingungen

Die Vorteile des M - Zuges:

  • kein Wechsel der Schulart
  • Schüler formieren sich neu nach dem Selektionsdruck der 4. Klasse, der M-Zug bietet neue Chancen
  • grundlegende Allgemeinbildung
  • Klassenlehrerprinzip
  • handlungsorientierter Unterricht: nicht vorwiegend theoretisch-abstrakt, sondern konkret-anschaulich und praxisbezogen
  • verstärkte Praxis-und Berufsorientierung durch Stärkung der Schlüsselqualifikationen für den zukünftigen Beruf
  • Möglichkeit der Teilnahme am Quali

Perspektiven mit dem M - Zug

Mit dem mittleren Schulabschluss der Mittelschule öffnen sich neue Wege!

  • qualifizierte Ausbildung in einem anspruchsvollen Beruf
  • Berufsoberschule (für Bewerber mit Berufsausbildung)
  • Fachoberschule (für Bewerber ohne Berufsausbildung)
  • Laufbahn der Fach-und Förderlehre
  • mittlerer Beamtendienst usw.

Das bayerische Schulsystem im Überblick:

(Quelle KM https://www.km.bayern.de/schularten)

Das bayerische Schulsystem im Überblick: