AB Krankmeldung: 09951 603463 33

Lena Krolik ist Landkreisschülersprecherinnen

Am Donnerstag fand in der Mensa der Mittelschule Landau die Wahl der Landkreisschülersprecher des laufenden Schuljahres statt. Dazu hatten sich die gewählten Schülersprecher aller Mittelschulen im Landkreis eingefunden. Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer ersten Vorstellungsrunde, die vom Konrektor der Mittelschule Dingolfing Hans Fischer, moderiert wurde, widmete man sich dem Aufgabengebiet eines Landkreis Schülersprechers. Nach einer Pause, die zum näheren Kennenlernen und Erfahrungsaustausch genutzt wurde, kam es zur Kandidatensichtung. Der Verbindungslehrer der Mittelschule Landau Franz Strasser führte, nachdem die Kandidaten kurze Statements zu Ihrer Person abgegeben hatten, die offizielle Wahl durch.

Lena Krolik von der Mittelschule Niederviehbach bekam die meisten Stimmen und wurde somit 1.  Landkreisschülersprecherin. Als ihre Stellvertreterin wurde Alina Kauz, MS Dingolfing, gewählt. Schulamtsdirektor Stefan Pielmeier beglückwünschte die beiden gewählten Repräsentantinnen, die im Verlauf des gesamten Schuljahres nun als Sprachrohr für alle Schülersprecher der Mittelschulen im Landkreis fungieren werden. Pielmeier betonte die Bedeutung des Amtes und verwies auf die besondere Wertigkeit demokratischer Wahlen.

Zum Abschluss des Vormittages stellten die Schülervertreter unter der Leitung des  Konrektors der Mittelschule Landau Hans Voglmeier verschiedene Aktivitäten der SMV an den einzelnen Schulen vor, die im Verlauf der letzten Schuljahre durchgeführt wurden. Die Jugendlichen erarbeiteten so also einen großen Fundus, der auch für ihre eigenen Aktivitäten an der Heimatsschule die ein oder andere Anregung bringen wird.

Zurück