Mittelschule Landau an der Isar

Eingetragen am

Nun lern doch endlich mal…

„Ich hab doch stundenlang gelernt – und dann ist doch nur eine Fünf herausgekommen…“.

Diese Situation kennen wohl viele von euch – da sitzt man stundenlang vor dem Heft, liest sich jeden Eintrag gefühlte zehnmal durch – und weiß am Ende doch nicht wirklich, worum es nun geht.

Eingetragen am

M8C besucht den Landtag

Die Klasse M8C besuchte gemeinsam mit ihren Lehrern Susanne Lallinger und Franz Strasser den bayerischen Landtag in München. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Hofbräukeller folgte ein Einblick in das politische Leben im Plenarsaal. Anschließend standen 4 Abgeordnete von CSU, Grünen, AfD und der SPD den Schülern und Lehrern Rede und Antwort.

Eingetragen am

Medienkonsum ganz vorne im Freizeitverhalten der Jugendlichen?!

VON WEGEN! Zumindest nicht am Montagnachmittag, wenn die Jugendlichen der Ganztagesklassen 8. bis 10. losziehen, um neue, spannende Angebote zu entdecken, die es in Landau so gibt. Zu den Angeboten gehören derzeit Fitness, der Kampfsport Hapkido, Billard, Malen mit Acrylfarben und das Tanzen. Und plötzlich entdeckt der eine oder die andere, dass es auch außerhalb des Handys viele spannende Hobbys und Vereine mit echt netten Menschen gibt.

Eingetragen am

6b on „Bücher-Tour“

Vergangenen Montag machten sich die Schülerinnen und Schüler der 6b auf in die untere Stadt, um eine Zweigstelle der Stadtbücherei zu erkunden. Die Leiterin, Frau Irmgard Bölter, gab einen kurzen Einblick in die Schätze der Kinder- und Jugendbuchabteilung und nahm sich die Zeit, die Fragen der Kinder zu beantworten. „Haben Sie auch was zu Fußball?“, so und andere Fragen ließen die Kinder vernehmen.

 

Eingetragen am

Startschuss für großes vedder - Projekt gefallen!

Gleich nach den Herbstferien werden in der Woche vom 4. bis 8. November 2019 insgesamt 8 ausgewählte und interessierte Schüler meiner Technikgruppen der 8. und 9. Jahrgangsstufe jeweils von 8:15 Uhr bis 15:30 Uhr in enger Kooperation mit den Auszubildenden der Firma Vedder in Haidlfing eine etwa 6,5 m x 1,6 m große „Wandverkleidung“ mit 21 hinterleuchteten Elementen herstellen, die am Freitag, den 8. November auch bei uns an einer Wand im OG der Schule angebracht werden wird.

Eingetragen am

Wie geht`s weiter mit Max?

Um eine Mini-Kompostanlage herzustellen, füllten wir in ein einfaches Einmachglas Erde und Sand und gaben darauf 5 Regenwürmer. Jetzt mussten wir warten bis sie sich eingegraben haben und gaben anschließend Blätter zum Fressen darauf. Natürlich mussten wir die Erde feucht halten und das Glas im Dunkeln lagern. Nach etwa zwei Wochen konnten wir erkennen, dass sich der Sand und die Erde bereits vermischt hatten und sogar die Blätter angefressen waren. Unser Experiment ist also geglückt und Max und seine Familie werden vor den Ferien noch in die Freiheit entlassen.